Inhalt

Mangelernährung im Alter

Ernährungsberatung für Senioren und Angehörige

In kleinen Gruppen wird unter Anleitung einer Ernährungsberaterin gekocht.

In Deutschland leben immer mehr Senioren, doch sagt das Alter nicht unbedingt etwas über die Gesundheit oder die körperliche Fitness aus.

Aktiv, mobil und unabhängig bleiben – das möchte jeder gerne im Alter! Essen und Trinken spielen dabei eine große Rolle, denn nur, wenn der Körper ausreichend und gesund ernährt ist, kann er stark und widerstandsfähig sein.

Eine Fehl- oder Mangelernährung im Alter ist jedoch ein sehr häufiges Problem, das oft als solches nicht erkannt oder beachtet wird. Hinter Symptomen wie Müdigkeit, allgemeine Schwäche, Antriebslosigkeit und Gewichtsabnahme – oftmals als „Altersschwäche“ bezeichnet – verbirgt sich in vielen Fällen eine Unterversorgung mit Energie und/oder lebensnotwendigen Nährstoffen. Sehr häufig ist z.B. ein Eiweißmangel, der das Risiko einer Infektionsgefahr steigert oder eine schwerwiegende Sturzgefahr mit anschließender Pflegebedürftigkeit bedeuten kann.

Wir bieten sowohl Senioren und deren Angehörigen ernährungstherapeutische Einzelgespräche an als auch Vorträge für Vereine oder Verbände. Wir gehen dabei auf die Ursachen und die Entstehung aber auch mit vielen praktischen Tipps auf die Vorbeugung und Therapie der Mangelernährung ein. Ein hoher Anteil der ins Krankenhaus eingewiesenen Senioren ist mangelernährt, was den Genesungsprozess oft deutlich erschwert. Hier besteht im Interesse aller ein großer Handlungsbedarf in der alternden Bevölkerung, denn die Mangelernährung beginnt oft im häuslichen Alltag!

Dieses Angebot richtet sich deshalb nicht nur an Angehörige, die ältere Menschen ohne großen Mehraufwand (vielleicht sogar am Familientisch) mitversorgen möchten, sondern natürlich auch an die älteren Menschen selbst, die ihre Ernährungs- und Lebensqualität erhalten oder wiederherstellen wollen, um länger fit und selbstständig bleiben zu können.

Termine: auf Anfrage

Leitung: Dr. Elke Strangmann und Team, Reha-Zentrum

Kosten: auf Anfrage (Erstattung der Einzeltherapie durch Krankenversicherung)

Anmeldung: Dr. Elke Strangmann,
0441 405 2415 (8.30 – 8.50 Uhr) oder per
E-Mail: ernaehrungsberatung@remove-this.reha-ol.de

Brandenburger Str. 31
26133 Oldenburg


Weitere Angebote

Spezielle Ernährungstherapie - Einzelgespräche

Termine nach Absprache

Haben Sie schon länger unklare Bauchschmerzen, Blähungen oder Durchfälle? Hat Ihr Facharzt dabei eine Fruktose- / Laktose-intoleranz (Frucht- oder Milchzucker-Unverträglichkeit) oder eine Zöliakie (Gluten-Unverträglichkeit) festgestellt?

Auch wenn Sie sich gerade für eine Magen-Bypass-Operation entschieden haben und Unterstützung bei der Umstellung Ihrer Essgewohnheiten benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Oder möchten Sie doch noch versuchen, Ihr Übergewicht ohne OP abzubauen?

Dann sind Sie in unserer speziellen Ernährungstherapie genau richtig! Erfahrene Therapeutinnen begleiten Sie gerne und erfolgreich auf Ihrem Weg.

 

Anmeldung bei: Dr. Elke Strangmann
0441 405 2415 (8.30 – 8.50 Uhr)
E-Mail: ernaehrungsberatung@remove-this.reha-ol.de

Reha-Zentrum Oldenburg
Brandenburger Str. 31
26133 Oldenburg